Assam – (bio) Tee kaufen – und Kindern in Kalkutta die Schule ermöglichen!

‘teealternative’ übergibt Scheck in Höhe von 1.000 Euro an den gemeinnützigen Verein H.E.L.G.O. e.V.

Scheckübergabe in Hamburg an den gemeinnützigen Verein H.E.L.G.O. e.V.

Liebe Teefreundinnen,
liebe Teefreunde,
liebe Kundinnen,
liebe Kunden,

Fairness bedeutet für mich vor allem, dass der Profit nicht total asymmetrisch entsteht. Es ist geradezu phantastisch, wie sich Tee, aber auch andere Agrarprodukte aus der Dritten Welt auf dem Weg nach Deutschland verteuern.
Die teealternative’ und unsere Berliner Kollegen beweisen, dass es auch anders geht.

Wie schon mehrfach erwähnt, habe ich – nach einem Beitrag in ‘Phoenix’ – Anfang des Jahres Kontakt zu dem gemeinnützigen Verein H.E.L.G.O. e.V. (www.helgo-ev.de) des Hamburger Arztes Dr. Meyer-Hamme aufgenommen.
Mitte des Jahres habe ich mich dazu entschlossen, 80 Cent pro verkauftem Kilo Tee an dieses sinnvolle Kinderhilfs-(Schul-)Projekt in Kalkutta zu spenden.
Vor einigen Tagen konnte ich anlässlich eines Besuches in Hamburg Dr. Meyer-Hamme, respektive dem Verein, in der Filiale der GLS-Bank einen ersten Scheck in Höhe von 1.000 Euro übergeben.
Wir wünschen Dr. Meyer-Hamme und allen seinen ehrenamtlichen Mitstreitern in Hamburg und Kalkutta Gesundheit und weiterhin viel Erfolg bei Ihrer aufopferungsvollen Arbeit – für die (Welt-)Gemeinschaft.

Herzliche Grüße
Thomas Zimmermann
teealternative.de

Dieser Beitrag wurde von tee alternative unter Aktuelles veröffentlicht | Permalink