Bericht der ‘teealternative’ von der COTECA in Hamburg – Fachmesse für Kaffee, Tee und Kakao

‘COTECA’ in Hamburg – internationale Fachmesse für Kaffee, Tee und Kakao

‘COTECA’ in Hamburg – internationale Fachmesse für Kaffee, Tee und Kakao

Bereits zum dritten Mal fand in diesem Jahr vom 20. bis 22. September die Fachmesse ‘COTECA’ in Hamburg statt.

Die COTECA ist eine internationale Messe für Kaffee, Tee und Kakao.

Noch handelt es sich um eine eher kleine Messe. Sie füllt erst eine Halle.

Neben den großen deutschen Importeuren und Großhändlern, waren viele Produzenten aus den Schwellenländern vertreten – mit Einzelständen aber auch auf Gemeinschaftspavillons der jeweiligen Erzeugerländer bzw. deren Verbände.

Das weltweit führende Teeanbauland Indien war mir einem Gemeinschaftspavillon vertreten.

Bei den Teeleuten ging es neben den für das Weihnachtsgeschäft wichtigen neuesten Creationen aller möglicher Früchteteemischungen in der Hauptsache um die sich stark zuspitzende Situation auf dem Weltmarkt für Tee.

Gerade in 2012 traf eine wetterbedingt relativ gering ausfallende Teeernte auf eine stark angestiegene Nachfrage. So steigt die Teenachfrage insbesondere in den immer breiter werdenden Mittelschichten der Schwellenländer enorm. Indien bleibt daher immer weniger für den Export. Dies wird in naher Zukunft die Preise für Tee deutlich steigen lassen.

Für die Teeerzeuger in den Schwellen- und Entwicklungsländern ist dies von großem Vorteil. Sie sind nun nicht mehr dem Preisdiktat der Industrieländer unterworfen.

unser Tee-Lieferant Ashok Lohia und sein Stellvertreter Ajay Kichlu

unser Tee-Lieferant Ashok Lohia (re.) und sein Stellvertreter Ajay Kichlu (li.)

Wenn unser Tee-Lieferant, die Chamong-Gruppe, sich auch nicht mit einem eigenen Stand auf dem indischen Gemeinschaftspavillon präsentierte, so ließen es sich der Firmenpatron, Ashok Lohia und sein Stellvertreter bzw. Generalmanager Ajay Kichlu nicht nehmen, einen Rundgang durch die Halle zu machen und sich mit einigen ihrer deutschen Kunden zu treffen. Dies gab auch uns die Gelegenheit zu einem Gespräch mit unserem Partner auf der Messe. Bei einem Imbiss zum Lunch konnten wir die letzten Details der anstehenden Lieferung des neuen ‘second flush’ besprechen.

Dieser Beitrag wurde von tee alternative unter Aktuelles veröffentlicht | Permalink